TV-Digital Reisen by Panatlantic Reiseshop Leserreisen
Tessin – die Sonnenstube der Schweiz
Tessin – die Sonnenstube der Schweiz
Ihre
Reise ab
1.825 € pro Person
Tessin – die Sonnenstube der Schweiz
  • 7 Tage
  • Verpflegung: lt. Programm

7-tägige geführte Komfort-Bahn-Reise in kleiner Gruppe

Mit außergewöhnlichen Bahnen durch die Schweiz

6 Übernachtungen im 3***-Hotel Unione in Bellinzona mit HP

Wahlweise Bahnfahrt 2. oder 1. Klasse von jedem deutschen Bahnhof

Gepäcktransport Zuhause – Hotel – Zuhause gegen Aufpreis

Umfangreiches Ausflugsprogramm inklusive

Ständige DEE-Reiseleitung ab/bis Basel


Reisetermin: 20. – 26.09.2024

Gipfelwelt und Seenzauber im Spätsommer mit italienischem Flair

Eine wirklich atemberaubende Landschaft bietet die mediterrane Tessiner Seenlandschaft umrahmt von der beeindruckenden Schweizer Bergwelt zu jeder Jahreszeit. Wir erleben die Faszination im Spätsommer. Der sagenhafte Blick auf tosende Wasserfälle, hinab in tiefe dichte Wälder sowie einmalige Bahnfahrten entlang an rauen Felsen und durch Rebhänge sind einfach unbeschreiblich. Der Blick auf „hundert Täler“ noch gänzlich naturbelassen – ein einmaliges Erlebnis während der Fahrten mit den immer wieder faszinierenden Schweizer Bahnen, die jedes Eisenbahnerherz höherschlagen lassen. Bellinzona ist die wohl italienischste Stadt der Schweiz. Hier treffen wir auf einen Mix aus Grandezza und Gemütlichkeit in mediterranem Ambiente und hier kommen die Alpenpässe St. Gotthard und San Bernardino zusammen. Sowohl in Italien als auch in der Schweiz gelegen, ist der Lago Maggiore ein wunderschönes Fleckchen Natur. Nach dem Gardasee ist er der zweitgrößte See Italiens und beeindruckt mit imposanten Bergen, bunten Fischerdörfern sowie dem azurblauen Wasser. Lassen wir uns ein auf eine erlebnisvolle Reise mit vielen Höhepunkten.

 

Höhepunkte:

  • „C“ wie Centovalli-Bahn – Im wahrsten Sinne des Wortes überquert die Bahn Grenzen

  • Bellinzona – UNESCO Welterbe: Besichtigung der historischen Burganlagen

  • Stadtbesichtigung der wohl italienischsten Stadt der Schweiz

  • Como – herrlich gelegen am Comer See

  • Markttreiben auf einem der berühmtesten Märkte Norditaliens

  • Schifffahrt auf dem Lago Maggiore zu den Brissago Inseln

  • Seilbahnfahrten auf die Panoramaberge Monte Generoso und Madonna del Sasso 

  • Besichtigung des Swiss-Miniatur-Freilandmuseums, das größte Miniatur-Freiluftmuseum in der Schweiz.

  • Mythos Gotthard: Panoramafahrt über die Gotthard-Bergstrecke und Gotthard-Basistunnel – der längste Tunnel der Welt

 

Unser Hotel: Unione im Zentrum des Tessins in Bellinzona

Es ist ein familiengeführtes 3***Hotel am Fuße des Castelgrande, nur wenige Schritte von der Fußgängerzone und dem historischen Zentrum entfernt, wo eine Umgebung voller Geschichte, Geschäfte und Stadtleben auf uns wartet. Die Familie Berini und das Team Unione freuen sich, uns in einer herzlichen und familiären Atmosphäre mit professionellem und hochwertigem Service zu begrüßen. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und mit Badewanne oder Dusche, Klimaanlage, Flatscreen-TV, kostenlosen Wi-Fi, Telefon, Schreibtisch, Haartrockner, Minibar und schallisolierten Fenstern eingerichtet. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Das Frühstück besteht aus einem reichhaltigen Buffet mit lokalen und saisonalen Produkten. Vielleicht können wir es bei herrlichstem Sonnenschein unter freiem Himmel auf der Gartenterrasse genießen. Zum Abend wird regionale Küche mit italienischen Elementen serviert.
 

Ihr Reiseleiter Thomas Schubhard: Thomas Schubhard hat schon viele Reisegruppen in unterschiedliche Regionen der Schweiz begleitet und auch ausgearbeitet. Er kennt daher die Schweiz und ihre Bahnen sehr gut. Gerne teilt er mit Ihnen sein Wissen zur Schweiz, ihren Bahnen und Kulturen. Unsere Gäste schätzen sein Engagement und sein Organisationstalent.

Reiseleiter-Zitat: Die traumhafte Kulisse der Schweizer Alpen im Spätsommer, das spektakuläre Panorama und die Faszination des Zug-Reisens mit den berühmten Schmalspurzügen, aber auch mit den Seilbahnen bieten außergewöhnliche Reize und stundenlanges, ständig faszinierendes Landschaftskino. Unterwegs auf dem Lago Maggiore das einzigartige glitzernde Zusammenspiel von Wasser und Natur zu erleben, das macht den Reiz der Schweiz aus. Bahnbrechende technische Errungenschaften des Eisenbahnzeitalters zu erleben und zu spüren, - das löst Faszination aus. Ihr Thomas Schubhard



Ihr Reiseverlauf

1. Tag, 20.09.2024: Anreise nach Basel

Anreise mit den Zügen der Deutschen Bahn in der 1. Klasse bis nach Basel (Ankunft bis ca. 14:00 Uhr) und dann gemeinsam mit unserem Reiseleiter weiter nach Bellinzona. Es geht vorbei an Seen und schneebedeckten Bergen mit herrlichen Panoramablicken durch den alten Gotthardtunnel. Über die atemberaubenden Kehrschleifen bei Airolo erreichen wir unser Domizil für die kommenden 6 Nächte im Hotel Unione in Bellinzona. Das Abendessen im Hotel gibt uns Gelegenheit, uns näher kennen zu lernen. (A)

 

2. Tag, 21.09.2024: Burgherr in Bellinzona ruft, der Geist auf dem Hausberg von Locarno auch

Frühstück im Hotel. Es folgt ein Rundgang durch die Stadt. Wir flanieren durch die Gassen der Altstadt und lassen uns auf dem Burgenweg ins Mittelalter katapultieren. Wir tauchen ein in das Mittelalter und erleben die Geschichte…, die Festung von Bellinzona ist eines der eindrucksvollsten Beispiele mittelalterlicher Festungen im gesamten Alpenraum. Sie besteht aus drei Burgen, einer beeindruckenden Burgmauer und zählt seit 2000 zum UNESCO-Welterbe. Per Bahn geht es weiter nach Locarno, die Perle am Lago Maggiore. Dort erklimmen wir mit der Standseilbahn den Wallfahrtsberg Madonna del Sasso. Die Wallfahrtskirche der Madonna del Sasso erhebt sich auf einem Felsvorsprung innerhalb des kleinen Tals, das der Wildbach Ramogna in einer Höhe von 370 Metern gegraben hat. Hier genießen wir eine wunderschöne Aussicht auf die Südalpen und den Lago Maggiore. Zurück in Bellinzona erwartet uns in unserem Hotel der Inhaber und Küchenchef Marco Berini und sein Team zum Abendessen. Sie servieren uns regionale Gerichte, absolut frisch und hausgemacht. (F, A)

 

3. Tag, 22.09.2024: Como und Seilbahnfahrt auf den Monte Generoso, dem paradiesischen Gipfel

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir per Bahn über Lugano zum Comer See nach Italien. Die norditalienische Stadt Como beherbergt einige der besten Attraktionen der ganzen Lombardei und uns erwartet eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Altstadt. Danach haben wir Zeit für einen Bummel entlang der Seepromenade oder zur Besichtigung der Kathedrale oder des Volta-Museums, das hier zu Ehren des Erfinders der elektrischen Batterie eröffnet wurde. Nach einem lombardischen Spezialitätenessen fahren fahren wir zurück in die Schweiz nach Mendrisio. Dort haben wir optional die Gelegenheit, das Kloster- und Kunstmuseum zu besichtigen oder die grandiose Modellbahnanlage der Galleria Baumgartner zu bestaunen. Aber auch ein gemütlicher Bummel durch den Ort mit seinen historischen Kirchen und kleinen Palästen lohnt sich. Anschließend fahren wir dann per Zahnradbahn hinauf auf ca. 1.700 Meter zum paradiesischen Gipfel des Monte Generoso. Hier erreichen wir die Grenze Schweiz/Italien. Herrliche Rundblicke auf den Comer und den Luganer See sowie auf die Alpenkette und das lombardische Alpenvorland sind einzigartig. Abends Rückkehr zum Hotel in Bellinzona. (F, M)

 

4. Tag, 23.09.2024: Lugano am See mit Swiss-Miniatur-Freilandmuseum

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir per Zug nach Lugano, die größte Stadt des Tessin. Sie ist drittwichtigster Finanzplatz der Schweiz und zugleich eine Stadt der Parks, Blumen und Villen. Von der Terrasse vor dem Bahnhof haben wir einen schönen Blick auf die Stadt, den Luganer See und die dahinter liegenden Berge. Wir bummeln hinab in die Altstadt zur Strandpromenade und genießen die grüne Lunge der Stadt Lugano. Unweit vom Stadtzentrum, am Ufer des Ceresio, erstreckt sich der Ciani-Park mit schattigen Wegen unter hundertjährigen Bäumen und zwischen Blumenbeeten und grünen Wiesen. Statuen und Brunnen verschönern die Spazierwege, die die farbige Blütenpracht, die majestätischen Bäume von seltener und exotischer Spezies und das Licht- und Schattenspiel der Vegetation zum Erlebnis werden lassen. Prachtvoll ist die historische Villa Ciani. Mit dem Zug fahren wir weiter nach Melide. Im Swiss-Miniatur-Freilandmuseum bewundern wir die Schweiz, ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Transportmittel im Maßstab 1:25. Die Ausstellung wird laufend ergänzt und leicht verändert. Daneben bewegen sich auf rund 3,5 Kilometern Schiene 18 Züge, dazu einige Zahnrad-, Drahtseil- und Schwebebahnen sowie Modell-Schiffe. Umgeben von 15.000 Blumenarten und über 1.500 Bäumen kann die Schweiz im Zeitraffer erkundet werden. Nach der Rückfahrt nach Bellinzona wartet im Hotel das Abendessen auf uns. Ein erlebnisreicher Tag neigt sich dem Ende. (F, A)

 

5. Tag, 24.09.2024: Mit der Centovalli-Bahn nach Italien

Frühstück im Hotel. Mit der Bahn fahren wir nach Locarno auf einer Meereshöhe von 198 Metern und somit einer am tiefsten liegenden Punkte der Schweiz. Hier starten wir mit der Vigezzina-Centovalli-Schmalspurbahn nach Domodossola. Sagenhafte 83 Brücken und Viadukte muss die Bahn überqueren während sie sich durch die malerische Südalpen-Gebirgslandschaft mit urigen, zum Teil verlassenen Dörfern und durch entlegene Täler windet. Endstation ist Domodossola in Italien, zwischen Simplonpass und dem Lago Maggiore gelegen. Die Kleinstadt ist einen Spaziergang durch das historische Zentrum wert. Wir fahren dieselbe Strecke mit dem Zug zurück und besichtigen ein einzigartiges Museum. In Santa Maria Maggiore, dem Herzen der Valle Vigezzo, empfängt uns das Schornsteinfegermuseum zu einem Besuch. Es stellt den Ort dar, dessen Geschichte an eines der ältesten Handwerke erinnert, welches das tragische und zugleich faszinierende Leben dieses Tales darstellt. In Intragna, das Tor zum Centovalli, schlendern wir durch das kleine Tessiner Dorf voller Überraschungen. In den engen Gassen des Dorfes kann man typische Steinhäuser, historische Palazzi und allerlei malerische und stimmungsvolle Winkel entdecken. Wir besichtigen das Centovalli-(Hunderttäler)-Regionalmuseum. Zum Abschluss genießen wir ein Restaurant-Abendessen im äußerst geschmackvoll restaurierten ehemaligen Bahnhofsgebäude mit herrlichem Ausblick in Richtung Locarno und die liebliche Landschaft mit mediterranem Klima. Am späten Abend Weiterfahrt über Locarno nach Bellinzona. (F, A)

 

6. Tag 25.09.2024: Markttag in Luino und Bootsfahrt auf dem Lago Maggiore

Frühstück im Hotel. Mit dem Zug gelangen wir nach Lugano und von dort mit der S-Bahn nach Ponte Tresa an der Grenze zu Italien. Hier ist einer der malerischsten Punkte im Kanton Tessin zu Hause. Unsere Weiterfahrt erfolgt an den Lago Maggiore, ein Urlaubsgebiet mit vielen Gesichtern. Wir besuchen in Luino den berühmtesten Wochenmarkt am Lago Maggiore. Seine lange Geschichte reicht über fünf Jahrhunderte zurück, bis ins Jahr 1541. Von dort genießen wir die Schifffahrt auf dem Lago Maggiore zurück in die Schweiz nach Brissago und zu den Brissago Inseln. Die beiden Brissago-Inseln sind wahrhaftige Schmuckstücke, bestehend aus der Isola Grande und der Isola Piccola. Es ist die ideale Umgebung, um einen Moment der Muße inmitten einer zauberhaften Natur zu verbringen. Wir unternehmen einen Spaziergang durch die blühenden Gärten der Insel. Die Weiterfahrt erfolgt per Schiff über Ascona nach Magadino. Hier beeindrucken Natur mit Teichen, Sümpfen und größeren Wasserflächen. Naturliebhaber und insbesondere Ornithologen sind hier in ihrem Element. Es blühen tausende von Seerosen und verwandeln die Landschaft in ein Märchen. Per Zug geht es über Locarno zurück nach Bellinzona. Ein Abschluss-Abendessen erwartet uns im Hotel. (F, A)
 

7. Tag, 26.09.2024: Heimreise durch den Gotthard-Basistunnel

Frühstück im Hotel. Mit dem Intercity-Zug reisen wir zurück nach Basel. Dabei durchfahren wir den Gotthard-Basistunnel, mit über 50 km Länge der längste Tunnel weltweit. Über Luzern und Olten erreichen wir gegen Mittag Basel SBB. Von hier erfolgt die individuelle Heimreise nach Deutschland. (F)

 

(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Leistungen -

Tessin – die Sonnenstube der Schweiz

Inklusivleistungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse (Hin- und Rückfahrt) von jedem deutschen Bahnhof nach Basel

  • Alle Bahnfahrten in der Schweiz

  • 6 Übernachtungen in der gewünschten Zimmer-Art im Hotel Unione, Bellinzona

  • Halbpension

  • Alle Ausflüge wie beschrieben

  • Eintritt aller Besichtigungen

  • Alle Transferleistungen/Bahnfahrten laut Programm

  • Ständige DEE-Reiseleitung ab/bis Basel

 

Unbeschwert und sorgloses Reisen/Gepäcktransfer gegen Aufpreis

Für die unbeschwerte, bequeme und sorglose Anreise per Bahn organisieren wir auf Wunsch (gegen Aufpreis) einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel und wieder zurück zu Ihnen nach Hause. Das Gepäck wird von unserem sehr zuverlässigen Logistik-Dienstleister mit Terminvereinbarung wenige Tage vor Ihrer Abreise (2 Werktage) und wenige Tage nach Ihrer Rückreise (oft nur 1 Werktag) bei Ihnen abgeholt oder zugestellt.


Preise

Reisetermin: 20. – 26.09.2024

 

Reisepreise pro Person in €

Arrangementpreis im Doppelzimmer                    1.825,00

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung          425,00

 

Zubuchbare Wunschleistungen:

Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis Basel                                           85,00

Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof nach Brig   185,00

Gepäckservice ab/bis Zuhause pro Koffer*                         125,00

* Gepäckabholung bei Wohnorten außerhalb Deutschlands können mit Aufpreisen verbunden sein

Aufpreis für Fluganreise mit LH/Swiss nach Zürich                tagesaktuell 

Zusatznacht in Freiburg im Intercity Hotel* im DZ             150,00

                                                                     im EZ              130,00

Zuschlag Business-Zimmer (pro Zimmer)                             15,00

 

Zusatznacht in Basel im Hotel Victoria* im DZ                   230,00

                                                                im EZ                   210,00

*pro Zimmer/vorbehaltlich Verfügbarkeit

 

Ermäßigungen

Ermäßigung für Freifahrt auf DB-Strecken                          130,00

Ermäßigung für Freifahrt auf schweizerischen Strecken

(nur An- und Abreise)                                                            75,00

*Fahrkarten müssen von den Teilnehmern selbst besorgt werden

 

Vorvertragliche Informationen:

Programmänderungen vorbehalten.

Teilnehmerzahlen:            mindestens 15, max. 35

Veranstalter: FITT Tours, Köln; Organisator: Die Eisenbahn Erlebnisreise Arnold Kühn, Düsseldorf; gemäß AGB kann diese Reise bis 30 Tage vor Abreise wegen Nichterreichen der Teilnehmerzahl abgesagt werden. Nach Buchung ist eine Anzahlung von 20 % fällig. Der Restbetrag ist bis 30 Tage vor Abreise zu bezahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.

 

Ihre Anreisemöglichkeiten: Sie reisen tagsüber individuell mit den Zügen der Deutschen Bahn in der gewünschten Klasse nach Basel (bis 14 Uhr). Die Weiterfahrt erfolgt via Luzern und die Gotthard-Bergstrecke nach Bellinzona. Der Bahnhof SBB (Hauptbahnhof) wird mindestens einmal stündlich von ICE-Zügen aus Deutschland erreicht. Es bestehen durchgehende ICE-Linien aus Hamburg, Berlin und dem Rhein-Ruhrgebiet, die gute Anschluss-Verbindungen aus allen anderen Regionen haben. Wir beraten Sie gerne zu den besten Reiseverbindungen und organisieren für Sie eine entspannte Anreise aus Ihrem Heimatort. 

Reise anfragen